Franchise-News

07.06.2005

Uncle Rob Caféstore: eine Mischung aus Café und Convenience Store

Der Uncle Rob Caféstore, so das Unternehmen, ist eine Wiederauferstehung der beliebten „Tante Emma“ Läden in moderner Form. Eine Mischung aus Café und Convenience Store auf einer Fläche von rund 120 Quadratmetern, angesiedelt zwischen Wohn- und Gewerbegebieten. Ein Ziel ist es, damit die Lücke im Nahversorgungsbereich in der Peripherie der Städte zu schließen. Gleichzeitig sollen die Cafés in entspannter Atmosphäre Gelegenheit zu spontaner Kommunikation bieten.

Das Kerngeschäft von Uncle Rob Caféstore umfasst folgende Geschäftsbereiche: Café und Bistro, Kiosk mit Tabakwaren, Zeitschriften und Süssigkeiten, Conveniencebereich, Non-Food-Artikel und einen vom Franchisenehmer selbst zu wählenden Geschäftsbereich.

Die Entwicklung zu immer kleineren Haushalten und die veränderten Bedingungen am Arbeitsmarkt, heißt es, führen dazu, dass immer mehr Menschen Mahlzeiten und Snacks außer Haus verzehren. Darin sieht Uncle Rob für sich eine große Chance. 1.200 Uncle Rob Caféstores in Deutschland und weitere 1.000 innerhalb Europas sind in den nächsten zehn Jahren geplant.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise