Franchise-News

28.07.2005

Senioren-Umzugs-Service wird Franchise-Geber

Der Bremer Senioren-Umzugs-Service (SUS) hat seine Idee zum Franchisekonzept gemacht. Wie die Nachrichtenagentur ddp meldet, hat bereits der erste Partner in Hannover gestartet, mit einem zweiten in Hamburg stünden die Verhandlungen kurz vorm Abschluss.

Das von Karen und Robert Pretzer betriebene Unternehmen hilft älteren Menschen, die umziehen müssen, mit einem Rundum-Service. Neben dem Umzug selbst kümmern sich die Mitarbeiter um alles, was die Umstellung in eine neue Wohnung oder ein Wohnheim erleichtert: So helfen sie, die Adresse im Personalausweis zu ändern oder einen sichereren, rutschfesten Teppich zu kaufen. Selbst die Fernsehprogramme werden von dem nach eigenen Angaben bundesweit einmaligen Spezial-Service neu eingestellt.

"Ein Umzug in eine Senioren-Wohnanlage ist für viele ältere Menschen ein ganz schwerer Schritt, bei dem sie sich viele Sorgen machen und auch viele Fragen haben", sagt Karen Pretzer. Wann muss ich meinen Mietvertrag kündigen? Wer passt während des Umzugs auf meine Katze auf? SUS hilft bei all diesen Problemen. Reicht der übliche Beistand nicht aus, wird ein Psychologe hinzugezogen. Das Umzugsunternehmen nimmt sich dabei mehrere Wochen oder sogar Monate Zeit für seine Kundschaft.

In den kommenden Jahren will Karen Pretzer das Angebot auf alle größeren Städten Deutschlands ausweiten. Der Umsatz von SUS lag im Jahr 2004 bei 192.000 Euro. (vs)

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise