Franchise-News

05.05.2005

KFC eröffnet Testfiliale in Österreich

Die Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) ist mit einer Filiale im Wiener Einkaufszentrum Millenium City nun auch in Österreich präsent. Bei einem Erfolg der Testfiliale seien "einige Restaurants in den nächsten Jahren" in Österreich geplant, sagte Michael Kainz, Geschäftsführer des österreichischen KFC-Lizenznehmers Queensway Restaurants laut einem Bericht des "Kurier". Lizenzgeber ist der Fastfood-Konzern Yum!.

Die Produkten des österreichischen KFC folgen dem geheimgehaltenen US-Originalrezept der KFC-Hühner, nur die Nebengerichte wurden an den lokalen Geschmack angepasst. Die rund 700 Kilogramm Huhn, die in der Testfiliale pro Woche zubereitet werden sollen, bezieht Kainz derzeit aus Tschechien. Längerfristig sollen ihm zufolge rund 90 Prozent österreichische Produkte weiterverarbeitet werden.

Anlässlich der Filialeröffnung in Wien kritisierte die Tierschutzorganisation PETA die "tierquälerischen Zustände in der Hühnermast". Christoph LeCureuil, Yum!-Drektor für öffentliche Angelegenheiten, wies darauf hin, dass KFC seine Zulieferer zusätzlich zu den gesetzlichen Einschränkungen auch durch von Yum! beauftragte, unabhängige Prüfer kontrolliere.

Weltweit ist Yum! mit rund 33.000 Filialen der Konzernmarken KFC, Pizza Hut, Taco Bell (Texmex), Long John Silvers (Fisch) und All American Food (Hamburger) vertreten. Davon betreibt der Konzern 30 Prozent selbst, rund 600 Franchise-Nehmer kümmern sich um den Rest. Der Fastfoodkonzern Yum! erzielte 2004 bei 2 Milliarden Dollar Umsatz einen Gewinn von 335 Millionen Dollar. (vs)

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise