Franchise-News

05.07.2008

Xult: Keine Franchise-Gebühren bei gutem Umsatz

Das Franchise-System Xult, Spezialist für Werbeartikel, will künftig von seinen Partner keine Franchise-Gebühren mehr verlangen, wenn diese vereinbarte Umsatzziele überschreiten. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen Xult-Franchise-Partner damit belohnt und motiviert werden. "Für unsere Partner heißt das konkret, dass die ab dem zweiten Jahr fälligen Gebühren in Höhe von 225 Euro pro Monat entfallen, wenn sie das jeweilige Umsatzziel um 999 Euro überschreiten.", so Xult-Franchise-Manager Jörg Weidemann.

Xult ist seit Ende 2007 als Franchise-Geber aktiv und hat derzeit einen Partner. Ein weiterer soll in den kommenden Wochen an den Start gehen. Xult-Inhaber Thomas Heinemann ist seit 18 Jahren in der Werbeartikelbranche aktiv. Franchise-Nehmer des Unternehmens profitieren Unternehmensinformationen zufolge u. a. von diversen Schulungen, einer Inhouse-Druckerei und von einem hauseigenen Logistiksystem. (mz)


Xult (D)

Innovatives Vertriebskonzept für Werbemittel
» Zum Franchise-System


Alle Meldungen

18.12.2008 » 

Franchise-Unternehmen Xult wird Baseball-Sponsor in Hilden

08.11.2008 » 

Xult richtet Franchise-Nehmer-Gremium ein

05.07.2008 » 

Xult: Keine Franchise-Gebühren bei gutem Umsatz

26.06.2008 » 

Xult ermöglicht Franchise-Partnern neues Angebot

04.12.2007 » 

Franchise-System Xult lädt zum Infotag

27.10.2007 » 

Xult lädt Franchise-Interessierte zu Info-Veranstaltung ein

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise