Franchise-News

14.12.2007

Wirtschaftspreis für Social Franchising-Projekt

Die Gründerin des Hilfsprojekts Wellcome setzt auf Franchising: Rose Volz-Schmidt sucht bundesweit Organisationen, die ihr Konzept übernehmen, um Familien durch ehrenamtliche Helfer zu entlasten. Ziel von wellcome ist es, familiären Krisen und Gewalt vorzubeugen, indem Mütter und ihre Kinder nach der Geburt unterstützt werden. Derzeit gibt es 50 Standorte in acht Bundesländern. Nach Informationen des Projekts sollen es bald 250 bundesweit werden.

Mit ihrem Ansatz hat die Hamburgerin den Wettbewerb "Social Entrepreneur des Jahres 2007" gewonnen. Die Auszeichnung wird von der Stiftung von Professor Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums in Davos, der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group und dem Wirtschaftsmagazin Capital vergeben. Beworben hatten sich insgesamt 40 Organisationen, fünf davon kamen ins Finale. Verliehen wurde der Preis am 6. Dezember beim "International Social Franchise Summit" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Berlin.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise