Franchise-News

14.11.2007

Österreichische Bank plant Franchise-Modell

Um in Osteuropa schnell zu wachsen, plant das österreichische Genossenschaftsinstitut Volksbank International (VBI), verstärkt mit Franchise-Nehmern zu arbeiten. Nach einem Bericht des Handelsblattes sollen Partner in Rumänien und Bankshops in tschechischen Supermärkten das Institut größer werden lassen.

"Wir mussten gerade in Rumänien schnell expandieren, denn der Markt wächst dort mit Riesenschritten", so VBI-Vorstandsvorsitzender Friedhelm Boschert gegenüber dem Handelsblatt. Rund 73 Franchise-Nehmer sind seit 2005 für die Bank tätig und vertreiben Hypotheken- und Konsumentenkredite sowie Versicherungen. Kritiker des Modells weisen dem Handelsblatt zufolge auf die Gefahr hin, dass Franchise-Nehmer mit ihren Kunden später zu anderen Instituten abwandern könnten.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise