Franchise-News

02.03.2006

H&M plant Franchise-Filialen im Nahen Osten

Die schwedische Bekleidungskette Hennes & Mauritz will weiter expandieren. Nach einer Meldung der Agentur ddp sind zu diesem Zweck erstmals auch Franchise-Filialen im Nahen Osten entstehen, etwa in Kuwait oder Dubai. Den Umsatz steigern soll darüber hinaus in Zukunft der Online- und Katalogverkauf. Der Startschuss hierfür solle im Herbst 2006 in den Niederlanden gegeben werden. Insgesamt seien für das laufende Geschäftsjahr 2005/2006 150 neue Geschäfte geplant, vor allem in den USA, Spanien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Kanada.

Deutschland war im vergangenen Geschäftsjahr mit 288 H&M-Häusern sowie einem Umsatz von 5,5 Mrd. Kronen (plus sechs Prozent) im letzten Quartal wieder das mit Abstand wichtigste Absatzgebiet für den schwedischen Weltmarktführer. Nach Angaben von H&M stieg der Umsatz weltweit von 53,7 Milliarden auf 61,3 Milliarden Kronen (6,6 Milliarden Euro). Das Nettoergebnis erhöhte sich von 7,3 auf 9,2 Milliarden Kronen (1 Milliarde Euro). (vs)

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise