Franchise-News

17.09.2011

Franchise-Geber Valora Retail Deutschland steigert Umsatz um 14 Prozent

Ein Umsatzwachstum in Höhe von 14,4 Millionen Euro verzeichnet Valora Retail Deutschland im ersten Halbjahr 2011. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Plus von 14 Prozent. Damit ist das deutsche Tochterunternehmen des Schweizer Valora Konzerns, u .a. Franchise-Geber für die Bahnhofsbuchhandelsmarke P&B sowie die Kiosk-Kette K Kiosk, dem Unternehmen zufolge das Zugpferd in der Retail-Sparte.

Im ersten Halbjahr 2011 hatte Valora Retail Deutschland viel investiert: Insgesamt 17 Filialen wurden umgebaut, darunter große Hauptbahnhof-Standorte wie Bremen und Dortmund. Ein Schwerpunkt lag auf der Umrüstung von Tabacon-Kiosken auf K Kiosk mit dem sogenanten Future-Store-Konzept. Dabei hat sich laut Geschäftsführer Lars Bauer gezeigt: Eine Modernisierung zahlt sich unmittelbar aus mit Umsatzzuwächsen von bis zu 40 Prozent. Im zweiten Halbjahr setzt Valora Retail Deutschland weiter auf Wachstum. Bis zum Jahresende werden nach Unternehmensinformationen zusätzliche 40 Filialen um- oder neugebaut.

Valora Retail ist nach eigener Aussage der führende Spezialist für den kleinflächigen Einzelhandel und betreibt insgesamt rund 1.600 Verkaufsstellen in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz. (apk)

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise