Franchise-Guide

Wie finden Sie das richtige Franchisesystem?

Stellen Sie die richtigen Franchise-Fragen zum Leistungspaket?


Mit dem folgenden Leistungs-Check können Sie das Leistungspaket des in Betracht kommenden Franchise-Systems unter die Lupe nehmen und prüfen, wie weit die Leistungen des Franchise-Gebers reichen. Denn beim Franchising sind es gerade diese Leistungen, die zu Ihrem Erfolg als Franchise-Nehmer beitragen.

Fragen zur Geschäftsidee / zum Geschäftskonzept:

  • Ist die Geschäftsidee auch nach eingehender Prüfung noch überzeugend?
  • Zeichnet sich die Geschäftsidee durch eine gewisse Originalität aus?
  • Ist die konzeptionelle Umsetzung der Geschäftsidee gelungen?
  • Liegt dem Konzept eine nachvollziehbare Strategie zugrunde?
  • Sieht das Konzept ein maßgeschneidertes Angebot für den Bedarf einer bestimmten Zielgruppe vor?
  • Welche Wettbewerbsvorteile kann der Franchise-Geber geltend machen?

Fragen zum Betrieb und Gebiet:

  • Ist das in Aussicht gestellte Vertragsgebiet durch eindeutige Kriterien bestimmt?
  • Sagt der Franchise-Geber den Schutz des Vertriebsgebietes vertraglich zu?
  • Wird der Gebietsschutz von der Erreichung bestimmter Ziele abhängig gemacht?
  • Welchen Schutz gewährt der Franchise-Geber gegenüber Konkurrenzaktivitäten von Unternehmen, die mit ihm finanziell verflochten sind?
  • Wie ist die Wettbewerbssituation in dem in Betracht gezogenen Gebiet?
  • Ist das wirtschaftliche Potenzial des Gebietes durch geeignete Marktstudien belegt?
  • Mit welcher Nachfrage ist für das konkrete Angebot in dem Gebiet zu rechnen?
  • Welche rechtlichen Schritte sind für die Aufnahme der Geschäftstätigkeit erforderlich?
  • In welcher Weise unterstützt der Franchise-Geber die Suche und Auswahl eines geeigneten Standorts?
  • Übernimmt der Franchise-Geber die Einrichtungsplanung oder stellt er die Einrichtung zur Verfügung?
  • Legt der Franchise-Geber eine detaillierte Planung aller Schritte bis zur Geschäftsaufnahme vor?
  • Sind Betreuer aus der Zentrale bei der Betriebseröffnung anwesend?
  • Welche Unterstützungsmaßnahmen sind bei der Betriebseröffnung vorgesehen?

Fragen zur Finanzierung und zu den Gewinnerwartungen:

  • Auf welchen Betrag schätzt der Franchise-Geber den Investitionsbedarf für den Unternehmensaufbau?
  • Legt der Franchise-Geber die Rentabilitätsberechnung für einen typischen Franchise-Nehmer-Betrieb vor?
  • Erstellt der Franchise-Geber eine auf den Einzelfall abgestimmte Umsatz- und Gewinnprognose?
  • Entspricht die Gewinnspanne zumindest dem Branchendurchschnitt?
  • Erscheinen die Berechnungen und Prognosen des Franchise-Gebers realistisch?
  • Entsprechen die vorgesehenen Mitarbeitergehälter den regionalen Bedingungen?
  • Stehen Ergebnisse vergleichbarer Partnerbetriebe für eine Prüfung zur Verfügung?
  • Welche konkreten Finanzierungshilfen kann der Franchise-Geber anbieten?
  • In welcher Weise beteiligt sich der Franchise-Geber an den betriebswirtschaftlichen Planungen des Franchise-Nehmers?
  • Inwieweit unterstützt der Franchise-Geber den Partner bei der Beschaffung von Fremdkapital?
  • Koordiniert der Franchise-Geber den Einkauf zur Erlangung günstiger Konditionen?

Fragen zur Marke und zum Marketing:

  • Hat sich der Franchise-Geber überzeugende Markennamen schützen lassen?
  • Führt der Franchise-Geber regelmäßig Marktstudien durch?
  • Welche Schwerpunkte setzt der Franchise-Geber in den Marktuntersuchungen?
  • Sorgt der Franchise-Geber für ständig aktualisierte Werbevorschläge?
  • In welchem Umfang werden seitens des Franchise-Gebers überregionale Werbekampagnen durchgeführt?
  • Bemüht sich der Franchise-Geber um die Akquisition von Großkunden?
  • Werden die Werbeaktivitäten des Franchise-Gebers durch professionelle Pressearbeit ergänzt?
  • Wie verteilen sich die Kosten für zentrale Marketingmaßnahmen?
  • Welchen Betrag setzt der Franchise-Geber im Jahr mindestens für Marketingmaßnahmen ein?
  • Unterstützt der Franchise-Geber den Auftritt des Franchise-Nehmers bei Regionalmessen?
  • Zeichnet sich das System durch eine professionelle Vermarktung seines Angebote aus?

Fragen zu Schulungen und Information:

  • Kann der Franchise-Nehmer vor Geschäftsaufnahme in einem bestehenden Betrieb Praxiserfahrung sammeln?
  • Welche Schulungsaktivitäten führt der Franchise-Geber zur Aus- und Fortbildung seiner Partner durch?
  • Behandelt das Schulungsprogramm alle für die Geschäftstätigkeit wichtigen Aspekte?
  • Ist das Personal des Franchise-Nehmers in das Schulungsprogramm eingeschlossen?
  • Wo finden die Schulungen statt und wer trägt welche Kosten?
  • Finden regelmäßige Tagungen der Partner zum Erfahrungsaustausch statt?
  • Wo finden die ERFA-Tagungen (Erfahrungsaustausch) statt und wer trägt welche Kosten?
  • Liegt die Teilnahme an Schulungen und Tagungen im Ermessen des Franchise-Nehmers oder ist sie Pflicht?
  • Zur Sammlung und Weitergabe welcher Informationen ist der Franchise-Nehmer angehalten?

Fragen zum Controlling und zur Betreuung:

  • Übernimmt der Franchise-Geber auf Wunsch die Buchhaltung für die Franchise-Nehmer?
  • Welche Maßnahmen sichern einen einheitlichen Qualitätsstandard im System?
  • Wurde der Franchise-Geber nach den offiziellen Qualitätsnormen DIN / ISO 9000ff zertifiziert?
  • Welche Hilfestellung bietet der Franchise-Geber in Personalfragen an?
  • Welche Weisungsrechte nimmt der Franchise-Geber für sich in Anspruch?
  • Welche Controlling-Instrumente setzt der Franchise-Geber ein?
  • In welcher Weise tragen Franchise-Nehmer zum Controlling bei?
  • Übernehmen einzelne Personen die gesamte Betreuung oder stehen je nach Fragestellung Spezialisten zur Verfügung?
  • Welche Management-Erfahrung haben Führungskräfte und Betreuer der Zentrale?
  • Wie oft besuchen Betreuer der Zentrale die einzelnen Franchise-Betriebe?
  • Erscheinen die Betreuer aufgeschlossen, interessiert und hilfsbereit?
  • Stellt der Franchise-Geber regelmäßig Betriebsvergleiche zur Verfügung?
  • Sieht das System irgendwelche Hilfen für gesundheitliche oder finanzielle Notfälle vor?

Fragen zu Gebühren und Bezugspreisen:

  • Wie hoch ist die einmalige Einstiegsgebühr und welche Leistungen werden damit abgegolten?
  • Wie hoch ist die laufende Franchise-Gebühr und welche Leistungen werden damit abgegolten?
  • Wie ist bei prozentualen Gebührenangaben die Berechnungsbasis definiert?
  • Können die Gebühren als angemessen betrachtet werden?
  • Welche Gebühren fallen zu welchem Zeitpunkt an?
  • Besteht die Möglichkeit einer Stundung oder Abzahlung der Einstiegsgebühr in Raten?
  • In welchem Umfang und für welche Waren besteht eine Bezugsbindung?
  • Enthalten die Bezugspreise einen Aufschlag des Franchise-Gebers und in welcher Höhe?

© FranchisePORTAL GmbH

 Copyright-Hinweis
Für sämtliche Inhalte dieser Checkliste hat die FranchisePORTAL GmbH gemäß der Bestimmungen des
Urheberrechtes alle Schutzrechte inne. Widerrechtliches und unerlaubtes Kopieren oder Verwenden dieser
Inhalte werden entsprechend geahndet.

« Alle Franchise-Guide Themen

« Alle Artikel zum Thema "Wie finden Sie das richtige Franchisesystem?"

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise