Franchise-Guide

Warum sollten Sie Franchisenehmer werden?

Eignet sich Franchising für Seiteneinsteiger ohne Branchenkenntnisse?


Eine intensive Ausbildung vor der Geschäftsaufnahme durch den Franchise-Nehmer sowie begleitende Schulungs- und Beratungsmaßnahmen gehören grundsätzlich zum Leistungsumfang eines Franchise-Systems. Damit eignet sich Franchising in besonderer Weise für Seiteneinsteiger.

Dem Start in die Franchise-Existenz geht in der Regel eine intensive Vorbereitung des Franchise-Nehmers in den Schulungseinrichtungen der Systemzentrale oder die Testphase in einem Betrieb voraus, da der neue Partner mit dem Know-how und den Qualitätsstandards des Franchisegebers vertraut gemacht werden muss. Für viele Franchise-Nehmer stellt es die erste Bewährungsprobe in einer selbstständigen Geschäftstätigkeit dar und zudem in einer oft unbekannten Branche.

Entsprechend umfassend und detailliert müssen die Trainingsaktivitäten ausfallen, die in der Regel aus der Grundschulung und kontinuierlichen Aufbauschulungen bestehen. Je nach System ist die Teilnahme an Schulungsveranstaltungen dem Franchise-Nehmer freigestellt oder verpflichtend. Ebenso können die Schulungskosten in den Franchise-Gebühren enthalten sein oder von den Teilnehmern gesondert erhoben werden.

Die Grundschulung oder Anfangsschulung soll den Franchise-Nehmer in die Lage versetzen, kompetent gegenüber seinen künftigen Kunden aufzutreten und systemspezifische Mindeststandards zu erfüllen. Sie umfasst nicht selten so unterschiedliche Gebiete wie Marketing, Vertrieb, Personalfragen, Buchhaltung, Technik, Computerprogramme, Produktwissen, Verkaufstechniken, Rhetorik, Zeitmanagement, etc. Je nach Branche und Profil des Franchise-Nehmers kann die Grundschulung einige Tage oder mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Meist schließen sich der Grundschulung Aufbauschulungen und Praxistrainings für den Franchisenehmer und seine Mitarbeiter an, die der Auffrischung und Vertiefung der Kenntnisse während der Laufzeit des Franchise-Vertrages dienen. Bei dieser Gelegenheit werden die Teilnehmer auch mit neuen Entwicklungen innerhalb und außerhalb des Systems bekannt gemacht.

Einige Franchise-Systeme führen erste Schulungsabschnitte oder Praktika noch vor der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages durch, damit der Interessent in Kenntnis des Systems eine fundierte Entscheidung treffen kann. Allerdings läuft der Franchise-Geber bei der Einräumung einer Testphase Gefahr, von vermeintlichen Bewerbern ausgeforscht zu werden und spätere Konkurrenten zu fördern.

« Alle Franchise-Guide Themen

« Alle Artikel zum Thema "Warum sollten Sie Franchisenehmer werden?"

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise