Franchise-News

09.08.2006

Textilhandelskette Jones: Mit Franchising 75 Läden in neun Jahren

Die österreichische Modekette Jones hat neun Jahre nach der Eröffnung des ersten Ladens in Wien insgesamt 75 Stores vorzuweisen. Wie das österreichische Wirtschaftsmagazin Format berichtet, umfasst das Franchise-System derzeit 74 Partner, davon 20 außerhalb Österreichs, 15 in Deutschland, die übrigen in Bosnien-Herzegowina, Liechtenstein, Bulgarien, Slowenien und Saudi-Arabien.

Die Idee hinter den Jones-Shops: Die Partner haben einen Laden in 1a-Lage und verpflichten sich, ausschließlich Jones-Businessmode für Damen zu führen. Doris Rose, Ehefrau des Inhabers und Geschäftsführers Gabor Rose, entwirft mit ihrem Team die Modelle. Produziert wird in Ungarn, Griechenland, der Türkei, Indien und China. „Wir liegen mit der Qualität etwas unter René Lezard oder Marc Cain, sind dafür aber nur halb so teuer", sagt Doris Rose. Der Quadratmeterumsatz liegt dem Format-Bericht zufolge bei 8.065 Euro. 600.000 Teile verkauft Jones im Jahr, davon 60 Prozent in den Jones Stores und 40 Prozent im gehobenen Fachhandel.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise