Franchise-News

13.08.2006

Teddys basteln im Franchising

International ist der amerikanische Spielzeuganbieter Build-A-Bear Workshop bereits in Australien, Kanada, Frankreich, Dänemark, Schweden, Irland, Großbritannien, Holland und in vielen weiteren Ländern aktiv. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, hat nun der erste deutsche Build-A-Bear Standort im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum eröffnet. Am 5. Oktober soll bereits ein zweiter in der neuen Europa-Passage folgen.

Das Konzept: Kunden von Build-A-Bear können ihr persönliches Lieblings-Plüschtier direkt vor Ort basteln. Das Angebot reicht von Bären über Enten und Frösche bis zu flauschigen Giraffen. Darüber hinaus können diverse Kleidungstücke oder auch Soundchips gewählt werden. Seit der Gründung 1997 haben weltweit rund 245 Build-A-Bear-Shops eröffnet. Nun soll auch der deutsche Markt mittels Franchising erobert werden. Nach Hamburg sind zunächst Eröffnungen in Berlin und im Ruhrgebiet geplant, bis 2013 soll es bundesweit 60 Build-A-Bear-Geschäfte geben.

Franchise-Geber für Deutschland sind fünf Dänen, die ihren ersten Build-A-Bear-Shop in Kopenhagen eröffnet haben und inzwischen fünf Geschäfte mit 41 Mitarbeitern betreiben. 2005 konnte das Unternehmen in Dänemark etwa 6,9 Millionen Euro umsetzen und einen Gewinn von rund 0,8 Millionen Euro erzielen. In Österreich und der Schweiz ist Build-A-Bear bislang nicht aktiv.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise