Franchise-News

10.05.2008

Sixt setzt international weiter aufs Franchising

Der Mobilitätsdienstleister Sixt hat im Jahr 2007 zusammen mit Franchise-Partnern weltweit neue Ländermärkte erschlossen. In den rasch wachsenden Märkten Ost- und Südosteuropas ist die Marke nach eigenen Angaben mittlerweile nahezu flächendeckend vertreten. Im Oktober 2007 startete Sixt außerdem mit einem Franchise-Partner in China.

Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Franchise-Nehmern in Algerien, Armenien, Kenia, Libyen, Panama sowie den Karibikinseln Saint Martin und Martinique vertreten. Sixt war Ende 2007 in mehr als 85 Vermietmärkten weltweit präsent. Die Zahl der Vermietstationen erhöhte sich im vergangenen Jahr weltweit inklusive Franchise-Nehmer um 120 auf 1.684.

Die Sixt AG mit Sitz in Pullach bei München ist ein internationaler Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen. Der Sixt-Konzern ist in den Geschäftsfeldern Vermietung, Leasing und Fuhrparkmanagement sowie dem Verkauf von Fahrzeugen tätig. Sixt ist in der Autovermietung nach eigener Aussage Marktführer in Deutschland und Österreich und einer der größten herstellerunabhängigen Full-Service-Leasing-Anbieter. Der Sixt-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 1,6 Mrd. Euro (2007).

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise