Franchise-News

25.03.2012

Franchising bei Schlecker: Wirtschaftsexperte sieht darin eine Chance

Franchising für den insolventen Schlecker-Konzern – darin sieht Thomas Roeb, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, eine Chance für das Unternehmen. In einem Interview mit EinsExtra Aktuell erläutert der Wirtschaftsexperte seine These.

Grundsätzlich habe Schlecker ein Problem mit zu kleinen Marktflächen. Diese könnten jedoch viel besser von Franchise-Nehmern genutzt als in Eigenregie betrieben werden, meint Roeb. Bundesweit sollen rund 2200 Filialen der insolventen Drogeriemarkt-Kette geschlossen werden. Besonders interessant ist Roebs Äußerung in Hinblick auf die Schlecker-Tochter Ihr Platz, die inzwischen ebenfalls insolvent ist – allerdings verschont vom Insolvenzverfahren sind die rund 60 der etwa 670 Ihr Platz-Märkte, die von Franchise-Partnern betrieben werden. (apk)

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise