Franchise-News

18.01.2007

Franchise-System Scanpoint zufrieden mit 2006

Das Franchise-Unternehmen Scanpoint Europe hat seine Beschäftigtenzahl im Jahr 2006 auf nahezu 100 aufgestockt. Wie das Unternehmen mitteilt, kamen zu den deutschen Franchise-Nehmern weitere in Österreich und den Niederlanden hinzu, der Start in Lettland ist in Vorbereitung. Das System sieht den Markt für Dokumentendigitalisierung weiterhin als boomend an und ist zufrieden mit dem Verlauf des Jahres.

Scanpoint-Partner bauen nach dem Outsourcing-Prinzip Papierberge ihrer Kunden ab. Die Niederlassungen übernehmen alle hierfür notwendigen Arbeiten - von der Abholung über das Einscannen bis hin zur Aushändigung der CD sowie der Bereitstellung der Dokumente in bestehende Systeme oder einem geschützten Bereich im Internet. Derzeit gibt es in Deutschland zehn Standorte.

Franchise-Partnern verspricht Scanpoint moderate Anfangsinvestitionen und verlangt keine Franchise-Gebühren. Im Oktober 2006 hat das System ein neues Zertifikat für seine Partner eingeführt, um das fachliche Niveau seines Netzes zu sichern und nach außen hin sichtbar zu machen.


Scanpoint (A)

Erbringen von Scandienstleistungen für Endkunden
» Zum Franchise-System


Alle Meldungen

19.02.2007 » 

Österreichische Post AG beteiligt sich an Franchise-Netzwerk Scanpoint

01.02.2007 » 

Scanpoint mit neuem Franchise-Partner

18.01.2007 » 

Franchise-System Scanpoint zufrieden mit 2006

19.10.2005 » 

enalog business solutions übernimmt Scanpoint Europe

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise