Franchise-News

30.09.2006

Franchise-Sieger des Jahres: McDonald's, Engel & Völkers und Town & Country

Anlässlich des 21. Deutschen Franchise-Tages, der heute im Vorfeld der START-Messe in Düsseldorf stattfindet, hat die Deutsche Franchise Wirtschaft herausragende Unternehmen und Unternehmer der Branche ausgezeichnet. Einstimmig zum Franchise-Geber des Jahres 2006 wurde dabei McDonald's gewählt.

Ausschlaggebend für die Wahl waren neben der starken Performance von McDonald's innovative Konzepte wie McCafé oder die Einführung kleinerer Restauranteinheiten, den so genannten Satellites. Verliehen wird der "impulse"-Franchise-Geber-Preis von einer Fachjury unter dem Vorsitz von "impulse"-Redakteur Michael Jansen.

Ebenfalls gekürt wurden die Franchise-Gründer des Jahres 2006. Gewonnen hat der Rostocker Stefan Renner, der sich im Jahr 2005 mithilfe der Engel & Völkers AG in der Immobilienbranche selbstständig gemacht hat. Das Preisgeld: 5000 Euro. Auf Platz zwei landete Bernd Harenkamp von der Firma Im-Press Promotions, auf Platz drei Martin Kamrath von Mail Boxes Etc. Sie erhielten dafür 2500 Euro bzw. 1000 Euro. Die Ränge vier und fünf errangen der mobilcom-Partner Andy Lindert und Martin Hoffmann, der mit einer Schreinerei unter dem Franchise-System TopaTeam gestartet ist. Bewerben konnten sich alle Franchise-Nehmer in Deutschland, die 2005 mit ihrer Franchise-Existenz gestartet sind. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Franchise-Gründer-Preis wurde erstmals 2004 von der mobilcom AG und impulse ausgelobt.

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise