Franchise-News

06.03.2009

Baumarktkette Obi vertraut weiter auf Franchising

Die Baumarktkette Obi will auch in Zukunft weiter auf ihr Franchise-System vertrauen. Dies geht aus einem Interview hervor, das der Vorstandsvorsitzende Sergio Giroldi mit der Lebensmittelzeitung geführt hat. Nach Angaben einer Unternehmenssprecherin wollte Giroldi damit Medienberichten entgegentreten, in denen von einer Umstellung auf andere Geschäftsmodelle die Rede war.

Laut Giroldi ist Franchising Teil der Firmengeschichte und wird es auch in Zukunft bleiben. Der erste Obi-Baumarkt wurde 1970 in Hamburg eröffnet. Aktuell betreibt Obi 510 Baumärkte, davon 330 in Deutschland. Das Unternehmen, das mehrheitlich zur Tengelmann-Gruppe gehört, beschäftigt mehr als 38.000 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über fünf Milliarden Euro. Während ausländische Märkte oft als Joint Venture betrieben werden, arbeitet Obi in Deutschland, Österreich und der Schweiz oft mit Franchise-Partnern zusammen. Insgesamt werden 27 Prozent der Baumärkte per Franchising betrieben. (apw)


OBI (A)

Bau- und Heimwerkermärkte
» Zum Franchise-System


Alle Meldungen

12.06.2010 » 

Österreich: Aus neun Obi Franchise-Standorten werden Eigenfilialen

06.03.2009 » 

Baumarktkette Obi vertraut weiter auf Franchising

Marken-Suche

Franchise-Unternehmen
Autos & Fahrzeuge Franchise
Computer, Telekommunikation & Bürotechnik Franchise
Dienstleistung für Unternehmen Franchise
Freizeit, Kultur & Reisen Franchise
Gastronomie & Hotels Franchise
Gesundheit, Sport & Schönheit Franchise
Heim & Bau Franchise
Kleidung & Mode Franchise
Lebensmittel Franchise
Möbel & Dekoration Franchise
Persönliche Dienstleistungen Franchise
Sonstiges Franchise